Mittwoch, 21. Mai 2014

Takelung bei 1/1200 Schiffsmodellen

Einige anfragen bezüglich des "Wie machst du das mit dem Spulendraht" haben mich in mein Fotoarchiv gejagt. Ich bin dort dann auch fündig geworden.
Ist zwar nicht das beste Fotomaterial, aber es wird wohl reichen.

Es wird grundsätzlich am Bug angefangen. Der Bugspiet wird mit Spulendraht am Schiffskörper befestigt. (leider fehlt mir hierzu ein passendes Foto) An den Segeln des Bugspriets werden Drähte festgeklebt um damit später den ersten Masten zu fixieren.
SpulenDraht vom oberen zum unteren Korb anbringen
Nun werden die Drähte für die angedeutete Takelung angebracht. Am oberen Korb werden je drei Drähte je Seite angeklebt, oder angeknotet. Diese werden dann am unteren Korb angeklebt. Um diese Drähte dann wieder an den Mast zu bekommen wird noch ein vierter Draht um den Mast und die anderen Drähte geknotet.(leider fehlt mir hierzu auch das passende Foto)
Fixierung des Mastes 



Die gleiche Prozedur wird dann für den Hauptmast und den hinteren Mast gemacht.
Mann kann zusätzlich beim einsetzen der Masten direkt ein oder zwei Drähte mit einklemmen, um den nächsten Mast besser zu fixieren.
Hier noch ein paar Beispielbilder.
Fregatte
Handelsschiff


Keine Kommentare:

Kommentar posten